• Termine | 
  • Solisten
  •  | 
  • Repertoire | 
  • CDs | 
  • Galerie | 
  • Kontakt | 
  • Impressum
  • Syriab

    Syriab

    Die Syriab Band, das ist orientalische Folklore in kammermusikalischem Gestus. Das Ensemble war ein syrisches Orchester mit 40 Mitgliedern, gegründet 2009 von dem Kanunspieler Ibrahim Bajo, das unterschiedliche Musikrichtungen der orientalischen Musik spielte und in Syrien in verschiedensten Kulturstiftungen und Konzertsälen auftrat. Wegen des Krieges sind die Musiker heute in der ganzen Welt verstreut. Einige leben in Deutschland, bringen auch hier unterschiedliche Musikrichtungen auf die Bühne und hießen weitere Musiker aus verschiedenen Ländern in ihrer Mitte willkommen. Die ungewöhnliche Instrumentierung der Band verbindet klassische Kammermusik mit arabischem Tarab, die Musiker interpretieren orientalische Folklore und Lieder des Nahen Ostens mit Einflüssen aus der symphonischen Musik.
    Mario Schneeberger

    Mario Schneeberger

    Der vielfach ausgezeichnete Altsaxophonist Mario Schneeberger ist bereits seit 2009 regelmäßiger Gastsolist der NERLY BIGBAND. In seinem Heimatland, der Schweiz, gilt er als Botschafter des Jazz und wurde 1990 mit seinem Quintett zum internationalen Jazz-Festival nach Houston (USA) eingeladen. Sein letztes veröffentlichtes Album „That's Earl Brother“ entstand 2015, anlässlich seines 80. Geburtstages, gemeinsam mit der NERLY BIGBAND und dokumentiert die frische Virtuosität seines Spiels im Geiste des Großmeisters Charlie Parker. Live ist er ein waschechter Jazz-Entertainer, nicht nur auf seinem Instrument, sondern auch durch seine eloquent-witzigen Moderationen. Text: Katharina Bucklitsch
    Raphael Wressnig

    Raphael Wressnig

    Der moderne Hammond-Organist und momentan coolste Hammond-Master überhaupt: Raphael Wressnig! Sein einzigartiges, druckvolles Spiel auf der Original Vintage Hammond verlieh ihm schon fünf Mal den Titel "Best Organ Player of the Year" beim Critics Poll der Jazz-Bibel DownBeat. Für das neueste Album stand Wressnig mit dem legendären Drummer James Gadson (Bill Withers, Aretha Franklin, Quincy Jones, Herbie Hancock, Marvin Gaye, Paul McCartney, D'Angelo, Eddie Harris uvm.) in Los Angeles im Studio und hat “Chicken Burrito” eingespielt. "...der momentan coolste Hammond-Master..." (JAZZTHING)
    Kerstin Radtke

    Kerstin Radtke

    Die charismatische Sängerin aus Erfurt gehört zu den Stammsolisten und zum Vokalquartett der NERLY BIGBAND. Kerstin Radtke begann ihre Kariere im Teenageralter als Frontfrau der Rockband Prinzz und begeistert seitdem das Publikum mit ihrer ausdrucksstarken und einfühlsamen Stimme. Tourneen mit dem Vokalensemble "Rest of Best" führen sie durch ganz Europa, Amerika, China und Japan. Dabei reicht ihr Repertoire von Rock, Pop über Soul, Jazz und Funk mit Songs u.a. von Aretha Franklin, Natalie Cole, Tina Turner, Joe Cocker oder Peter Gabriel. Seit über 20 Jahren singt sie in der Erfurter Band "Holger-Arndt-Connexion" und ist nunmehr seit zwei Jahren ein gern gesehener Gast der Funk&Soul-Band "Funky Dumb Stuff“. Auch die NERLY BIGBAND freut sich, diese großartige Sängerin tatkräftig und energetisch zu begleiten. Text: Katharina Bucklitsch
    Oliver Debus

    Oliver Debus

    Der leidenschaftliche Sänger und Stammsolist der NERLY BIGBAND seit Anbeginn liebt die Rhythmen Südamerikas. Auf seiner musikalischen Reise begegnen uns Samba, Salsa, Cha Cha und Bossa-Nova sowie Komponisten wie Luiz Bonfà und Antonio Carlos Jobim. Als ehemaliges Mitglied des „Bujazzos“ ist Oliver Debus als leidenschaftlicher Sänger und Pädagoge in Personalunion bekannt und verfügt über eine stilistische Bandbreite, die von Gospel, traditionellen Jazz bis hin zu Avantgardemusik reicht. Seine große Liebe gilt der Chorleitung. 2017 hat er dies zum Kirchentag in Erfurt mit dem Projekt „Bigband Goes Gospel“ mit großer Hingabe bewiesen. Auch bei der NERLY BIGBAND bringt er diese Erfahrungen erfolgreich in das Vokalquartett mit ein. Text: Katharina Bucklitsch
    Wolfgang Sack

    Wolfgang Sack

    Der Vollblutmusiker konzertiert schon einige Jahre mit der NERLY BIGBAND. Multiinstrumentalist Wolfgang Sack spielt Querflöte, Gitarre, Mundharmonika, Mandoline und hat sich mit diversen Projekten, wie seiner eigenen Band "Sack & Pack“, der Band „Funky Dumb Stuff“, als Leiter des Popchors der Musikschule u.v.v.a. einen wohl verdienten Namen in der Erfurter Musikszene gemacht. Sack fühlt sich in vielen musikalischen Stilistiken zu Hause, als Sänger aber freut er sich besonders auf das Konzert mit der NERLY BIGBAND, wo er seine Liebe zum Jazz endlich wieder einmal voll ausleben kann. Text: Katharina Bucklitsch
    Vokalquartett

    Vokalquartett

    Die NERLY BIGBAND stimmt Sie auf den Sommer ein. Namenhafte und bestqualifizierte Musiker laden Sie zu einem Konzert der Extraklasse ein. Zu Gast ist das Vokalquartett der NERLY BIGBAND mit Kerstin Radtke, Jorita Solf und Oliver Debus und ganz neu im Quartett: Peter Frank. Als Solisten sind die Sänger schon Stammgäste der Band und präsentieren mit ihrem Sound die ganze Bandbreite der Musikstile. Diese Mischung aus zartem a-cappella-Klang und kraftvollem Bigband Sound geht definitiv unter die Haut und verbreitet „Summer Feeling“. Text: Katharina Bucklitsch
    Nele Hartig

    Nele Hartig

    Sobald Nele Hartig zu singen anhebt, begeistert sie mit ihrer stimmlichen Vielfalt. Dabei fühlt sie sich in den verschiedensten Genres des Jazz' zu Hause. Ihr Gesang erinnert an die Sängerin Shirley Horn, bleibt dabei jedoch immer ganz eindeutig auch ihr eigener Sound. Die Songs interpretiert sie im Duo mit Pianisten, im Quartett oder Quintett eigenwillig, romantisch und frei. Darüber hinaus arbeitet Nele Hartig seit vielen Jahren als Stimmbildnerin für professionelle Schauspieler, Sänger und Amateure. In gleichem Maße machte sie sich als Dozentin zahlreicher Workshops einen Namen und tourt mit diversen Bands durchs In- und Ausland. Ihre Interpretation der Songs steht absolut für sich - eine musikalische Glanzleistung! Text: Katharina Bucklitsch
    Jorita Solf

    Jorita Solf

    studierte Gesang im Hauptfach Jazz an der Hochschule für Musik in Weimar. Sie arbeitete in verschiedenen Bands und Jazz-Formationen. 2002 gründete Jorita die Band PRINCESS JO. Neben eigenen Konzertreihen, "acoustic sommer" und "Kamingeflüster", ist sie eine gefragte Studio-Sängerin. Eigenkompositionen wie "Boot auf dem Meer" für die JOSÉ-CARRERAS-GALA, "Keine halben Sachen", "Adam" oder "Schneekönigin" hatten großen Erfolg. Gastauftritte hatte sie u.a. mit PETER MAFFAY, JOSÉ CARRERAS und CECILIA BARTOLI.

    Die Stammbesetzung

    Bernhard Wundrak - leader/ts/flute, Robert Fränzel - as/flute, Holger Arndt - as/clar, Jörg Möller - ts,
    Jens Kaiser - barisax/clar, Sven Viertel - tp, Detlef Werther - tp, Kai Helbig - tp, Dominik Lauterbach - tp, Roland Heinze - tp, Christoph Piasetzki - tb, Oliver Witzel - tb, Florian Winkel - tb, Holger Franz - tb, Ingo Schüler - tb,
    Hans-Peter Fechner - tb, Ralf "Zappa" Iben - piano, Carsten Degenhardt - guitar,
    Benjamin Langhammer - bass, Gören Eggert - drums